Berliner helfen: Eine Oase zum Lesen in Neukölln

Berliner helfen: Eine Oase zum Lesen in Neukölln
Eine aufgeregte und ziemlich laute Kinderschar begrüßt die Besucher im Kinderclubhaus Dammweg. Sie will der Redakteurin und dem Fotografen der Berliner Morgenpost zeigen: das machen wir hier und das wünschen wir uns. Die achtjährige Lilli hat für …
Read more on Berliner Morgenpost

Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle in Neukölln
Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am frühen Montagmorgen eine Tankstelle in der Sonnenallee in Berlin-Neukölln überfallen. Er bedrohte einen 18 Jahre alten Angestellten und forderte Bargeld, wie die Polizei mitteilte. Der Täter flüchtete mit …
Read more on Berliner Zeitung

Australien Armee soll in Australiens Flutgebieten helfen

Australien Armee soll in Australiens Flutgebieten helfen
Diese Stars kamen zu den "Mira-Awards' Aufwändige Gala in der Station Berlin: "Sky" hat die deutschen Fernseh-Stars zur Preisverleihung geladen – und Dolly Buster, Rainer Calmund und Christine Neubauer schauten vorbei. 1 Fotos. Sexismus bei der FDP …
Read more on Abendzeitung München

Streif 2013 Hahnenkamm: Promis feiern in Kitzbühel
Diese Stars kamen zu den "Mira-Awards' Aufwändige Gala in der Station Berlin: "Sky" hat die deutschen Fernseh-Stars zur Preisverleihung geladen – und Dolly Buster, Rainer Calmund und Christine Neubauer schauten vorbei. 1 Fotos. Sexismus bei der FDP …
Read more on Abendzeitung München

Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 91x gelesen
Berlin [ENA] Spektakulärer Raub in Berlin: mit einem gestohlenen Auto rasten Unbekannte in ein S-Bahnhof, über die Rollstuhlrampe fuhren die Täter in die Station Jungfernheide, dort rammten sie einen Geldautomaten. Mit einem zweiten Wagen brachten sie …
Read more on European News Agency

Journalistin Jutta Thomasius im Gespräch: „Hunde helfen immer“

Journalistin Jutta Thomasius im Gespräch: „Hunde helfen immer“
Ich ging zum Arbeitsamt, ich konnte mit Französisch, Englisch und einem Germanistikstudium in Freiburg und Straßburg dienen. Man schickte mich zur „Neuen Zeitung“ der Amerikaner, die eine Sekretärin für die Deutschland-Redaktion suchte. Chefredakteur …
Read more on FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Französische Filmtage Mit Volker Schlöndorff und „25 Jahren Afrika“
Die Programmauswahl biete viele „komplexe Filme“ (Buchholz) und viele skurrile Komödien. So falle es fast auf, wenn ein Film mal dem Klischee entspreche: „Schöne Menschen unterhalten sich gepflegt französisch über Liebesangelegenheiten“, findet …
Read more on Schwäbisches Tagblatt

Berlin will Schlecker-Mitarbeitern helfen

Berlin will Schlecker-Mitarbeitern helfen
Wedding Foto: Christian Hahn Datum: 24.03.2012 Für die rund 350 Beschäftigten der geschlossenen Schlecker-Filialen in Berlin gibt es Hoffnung, von einer Transfergesellschaft aufgefangen zu werden. „Das Land Berlin will sich an einer gemeinsamen …
Read more on Berliner Morgenpost

Triumphaler Sieg für Suu Kyi bei Nachwahlen
Berlin – Nun scheint es sicher zu sein: Der nach dem Missbrauch an einer achtjährigen Schülerin in Berlin-Wedding festgenommene Tatverdächtige ist offenbar überführt.Mehr… Nürnberg – Mit einem umfassende Geständnis eines der vier Angeklagten hat am …
Read more on bgland24.de

Sparmaßnahme: Polizeihundertschaften helfen beim Objektschutz aus

Sparmaßnahme: Polizeihundertschaften helfen beim Objektschutz aus
Auch die Verwaltung für Inneres und Sport, zu der auch die Polizeibehörde gehört, muss ihren Teil dazu beitragen – auch wenn einige Bereiche wie etwa der Vollzugsdienst der Polizei und die Feuerwehr ausdrücklich kein Personal mehr abbauen sollen.
Read more on Berliner Morgenpost

Volleyball: Lokomotive fordert den Meister
"Heute brauchen wir uns in Berlin nicht mehr zu verstecken", fügt der Manager des Volleyball-Bundesligisten stolz hinzu, der seit 30 Jahren versucht, seinen Sport in Berlin aus dem Nischendasein zu führen. Und der sich jetzt auf gutem Wege wähnt.
Read more on Berliner Morgenpost

Eisbären Berlin: Selbstzweifel sind bei EHC-Goalie Zepp verboten
Ein neuer Reiz, etwas, das ihn aufleben und außerhalb der Halle nicht an den Sport denken lässt. Das gibt ihm den Abstand, den er braucht. An Spieltagen benötigt er besonders viel davon. Wegen der Konzentration. „Wenn ich den ganzen Tag an ein Spiel …
Read more on Berliner Morgenpost

Q&A: Hallo, Alle. Ich bin einen Deutschschüler. Kannt ihr bitte mir helfen?

Question by : Hallo, Alle. Ich bin einen Deutschschüler. Kannt ihr bitte mir helfen?
Ich habe einen kurzen Dialog geschrieben auf Deutsch, aber ich habe viele und viele Zweifele. Kannt ihr bitte mir helfen? Ich werde wirklich dankbar zu sein, wenn ihr mir helfen. Hier ist es:

Doug: Entschuldigen Sie, bitte. Können Sie bitte mir helfen?
Gisela: Ja, sehr gern. Wenn kann ich Ihnen helfen.
Doug: Ich suche ein sehr gutes Restaurant in Berlin. Aber ich kenne nicht vielle Plätze hier. Ich bin neu hier, Sie weißen schon. So in welches Restaurant denken Sie, dass ich gehen sollte?
Gisela: So, laß mich sehen… Ich denke, Sie sollten “Karow” gehen. Das ist ein schön und sehr gut Restaurant. Das kann ich Ihnen sagen.
Doug: Das ist eine gute Idee. Vielen Dank.
Gisela: Gern geschen. Wie heißen Sie?
Doug: Ich heiße Douglas, aber Sie kannen Doug mich nennen. Und Sie?
Gisela: Ich heiße Gisela, aber du kannst “du” jetzt mir sagen. hahaha
Doug: hahaha Freut mich dich kennenzulernen, Gisela.
Gisela: Freut mich auch dich kennenzulernen, Doug.

Danke schön, zusammen!! Auf Wiedersehen

Best answer:

Answer by blubber
Doug: Entschuldigen Sie bitte. Können Sie mir helfen?
Gisela: Ja, sehr gern. Wenn ich kann helfe ich Ihnen.
Doug: Ich suche eine sehr gutes Restaurant in Berlin. Aber ich kenne nicht viele Plätze hier. Ich bin neu hier. Welches Restaurant können Sie mir empfehlen?
Gisela: Lassen Sie mich überlegen…. Ich denke, Sie sollten in das “Karow” gehen. Das ist ein sehr schönes und gutes Restaurant. Das kann ich Ihnen nur bestätigen.
Doug: Das ist eine gute Idee. Vielen Dank.
Gisela: Gern geschehen. Wie heißen Sie?
Doug: Ich heiße Douglas, aber Sie können mich Doug nennen. Und Sie?
Gisela: ich heiße Gisela, aber du kannst “du” zu mir sagen. hahahaha
Doug: hahaha, freut mich dich kennenzulernen, Gisela.
Gisela: freund mich auch, dich kennenzulernen, Doug.

So, ich hoffe, das hilft dir :)

What do you think? Answer below!

Berliner helfen: Lernpaten für Neuköllner Schule gesucht

Berliner helfen: Lernpaten für Neuköllner Schule gesucht
Das Bürgernetzwerk Bildung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) sucht ehrenamtliche Lernpaten für die Hermann-von-Helmholtz-Schule in der Wutzkyallee 68-78 im Neuköllner Stadtteil Gropiusstadt. Die Hermann-von-Helmholtz-Schule ist …
Read more on Berliner Morgenpost

Einladung zum 7. Pokal der Stadt Eilenburg der C-Junioren
Dazu wurden nicht nur die Sieger der letzten 6 Jahre, der FSV Bentwisch, FC Sachsen Leipzig, FC Hertha 03 Zehlendorf Berlin, 1.FC Neu- brandenburg 04, SC Borea Dresden und SV Tasmania 73 Gropiusstadt Berlin, sondern auch weitere Traditionsvereine aus …
Read more on PRESSESCHLEUDER (Pressemitteilung)

Neukölln: Tankstellenräuber schlagen Angestellte
Das Duo verlangte die Herausgabe von Geld und schlug Frau. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung Gropiusstadt. Die Angestellte erlitt Verletzungen im Gesicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Read more on Berliner Morgenpost

„Es ist keine soziale Zumutung, von Mitte nach Spandau umzuziehen“
Bauabschnitt der Karl-Marx-Allee der Fall sein oder in der Gropiusstadt. Berlin soll nicht Frankfurt am Main werden. Deshalb will ich dafür sorgen, dass bei Neubauten darauf geachtet wird, dass sie den öffentlichen Raum beleben: Keine Häuser, …
Read more on Berliner Kurier

Warum ist glotzen beliebter als helfen?

Question by Johanna: Warum ist glotzen beliebter als helfen?
Schon wieder ist jemand nur knapp dem Tod entronnen nur weil er helfen wollte, dieses mal geschah es in der Berliner U-Bahn.
Bei solchen erschütternden Ereignissen sehe ich immer viele menschen umden Ort herum, die glotzen, glotzen und nochmal glotzen…WARUM NUR???
Anfang Januar bin ich in der Filiale der deutschen Post kolabiert, es gab Menschen die mir halfen, aber ich nahm noch dämmernd zur Kenntnis daß viele meschen um mich herum standen und gltzten als gäbe es kein Morgen
Was meint ihr sind die ursachen dieses “Volkssports”?
Liegt es an der Neugierde oder hat man Angst sich zu blamieren, oder was ist es bitte?

Danke für die ernstgemeinten Antworten

Best answer:

Answer by devilseye
Ich denke es liegt an der Angst was falsch zu machen!
Ich selber hab so einen Helferinstinkt. Ich kann mir so was nicht ansehen ohne mich einzumischen. Es sei denn es ist schon Hilfe da, und selbst dann frag ich noch ob ich helfen kann.
Aber mir ist bei so was nicht immer gut zu Mute.

Add your own answer in the comments!