Rassistischer “Witz” von meinem Lehrer, Kurs wechseln?

Question by carpe-diem: Rassistischer “Witz” von meinem Lehrer, Kurs wechseln?
Auf eine Frage meinerseits riss mein Lehrer lachend einen wunderbaren Witz: “Herrje, warum gibt es denn die Nürnberger Gesetze nicht mehr?!”
Als ich ihn fragte, was er sich dabei denke und ob er das lustig fände usw. meinte er am Ende “oh ja, das war nicht so gemeint, tut mir leid”

Nun, dass ich ihm nicht verzeihen kann, ist wohl klar. Nach solch einer Aktion, scheint es sehr schwer, einen guten Umgang mit ihm zu haben.
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich ihn nächstes Jahr zu 90% im Franz-LK bekommen werde.
Ist es möglich, die Schulleitung zu fragen, ob man den Kurs wechseln kann??
Wenn sie nach Gründen verlangen, sollte ich dann diesen Vorfall erwähnen??

Vielen Dank und liebe Grüße
@ Lupo: Bitte was?!?!?! Also, das kann ja wohl echt nicht dein Ernst sein oder??
Was sollte ich denn bitte für ein Ziel haben??
Das scheint dir ja sehr unmöglich zu sein, ist aber Tatsache, mein Lieber, so leid es mir auch es tut!

Best answer:

Answer by blauclever
Der Lehrer ist – mit Verlaub – ein Idiot.
Trotzdem würde ich den Vorfall nicht zu hoch bewerten und, wenn du ansonsten mit ihm klarkommst, in seinem LK bleiben. Vor allem, wenn er zumindest fachlich eine Koryphäe ist.

Wer weiß, was andere Lehrer für Probleme aufwerfen …

Give your answer to this question below!

15 Responses to “Rassistischer “Witz” von meinem Lehrer, Kurs wechseln?”

  1. sk4ter says:

    Ich würde diesen Vorfall auf jeden Fall melden.
    Auch auf die Gefahr hin, dass das Verhältnis dann gestört sein wird.
    Ein Kurswechsel sollte vor einem solchen Hintergrund eigentlich möglich sein.

  2. Tiger says:

    den kannste vor gericht ziehen …ich bin selbst deutscher aber ich mag die ausländer , ohne ausländer gebe es doch kein döner …jeans oder gutschmeckende pizza …
    ich meine das solltestu aufjedenfall melden .. aber kuck auch vorher ob ein kurswechsel 100% möglich ist
    lg

  3. Dranyr says:

    Ja frag mal, und ja erwähne den Vorfall, andere verlieren Ihren Job wegen so was.

  4. Marcel N says:

    es wäre angebracht mit dem lehrer darüber noch mal zu reden und ihm dazu bewegen das er sich vor der gesamten klasse entschuldigt, falls der lehrer dies nicht tut sollte man damit auf jeden fall zum direktor gehen und ihm den fall schildern am besten ist es dann auch noch 1 bis 2 schüler mitzunehmen die dort auch beteiligt waren und den fall bestätigen können. Falls der direktor da nichts macht an einen schulrad oder ähnliches wenden

    Mfg Marcel

  5. Alesandro says:

    Wärst du ein Mann würdest du sagen:”Ich schlag dein Vater du Hurensohn”
    Wenn er disskutiert musst du ihn ein Stift gegen sein Kopf werfen. Aber naja wie auch immer geh und wechsel deinen Kurs.

    Das er diesen Witz so “speziell”(Nürnberger Gesetze) bringt ist keine Ironie. Er hat es vielleicht wie einen Witz rausgebracht aber er meinte es teilweise auch.

  6. Enes K says:

    Auf keinen Fall
    spater bist du Schuld das eıne Familie hungert
    wart erst ab

  7. Steini Platte says:

    Mein Lehrer hat auch öfters über Deutsche Witze gerissen (er seblber kam aus England) – und ich weiß dass es nur ein Spaß war, ebenso die Österreicherwitze.

  8. Zack hier bin ich says:

    Willst du ihn Anschwärzen um dir selbst Vorteile als Hervorragender Demokrat zu erwerben? Belasse es doch bei seiner de Facto Entschuldigung und tu nicht so Altklug als ob du das alles miterlebt hast.
    Mfg

  9. Lupo says:

    FAKE!! Ich glaub Dir nicht,dass der Lehrer das gesagt hat!
    Was für ein Ziel verfolgst Du damit?

  10. gummitier007 says:

    “Wehret den Anfängen” – nach diesem Motto würde ich den Vorfall auf jeden Fall melden. Mit so etwas macht man keine “Witze”. Wie kann man jemanden, der eine solche Sache “witzig” findet, auf Schüler loslassen?
    Du musst selbst wissen, ob Du Dir im Spiegel in die Augen sehen kannst, wenn Du das durchgehen lässt.
    Solltest Du Dich dafür entscheiden, den Vorfall zu melden, und der Lehrer bleibt in “Amt und Würden” und Du kriegst ihn im nächsten Kurs – dann müsst Ihr halt BEIDE damit leben.
    Ob Kurswechsel möglich oder nicht – jeder muss die Konsequenzen seines Handelns tragen. Der Lehrer, der solche Undinge verzapft, genauso wie derjenige, der solche Sachen (zu Recht) anprangert.
    Letztendlich ist es eine Gewissensentscheidung, die nur DU selbst treffen kannst.

    Gruß,
    Gummitier

  11. kai_omen says:

    wie bist du denn drauf???
    fühlst du dich dadurch angegriffen?durch einen witz???
    was sollen dann die ganzen armen blondinen sagen?
    oder die ossis?oder die ostfriesen???
    man kann auch übertreiben…
    wenn du JEDEN spruch auf die goldwaage legst na dann gute nacht-am besten lässt dich gleich beerdigen—größe zahlt sich aus wenn du über so dinge stehst udn drüber lachen kannst!wir leben in ner anderen zeit!

  12. Ali says:

    ist doch nicht schlimm mein lehreh hat auch immer witze gemacht aber jeder hat darüber gelacht
    wir hatten einen italienischen jungen in der klasse der war für und der klasenclown mein lehrer hat wenn er etwas vergessen hat oder so immer italienische sprüche losgelasse

    ist doch nichts schlimmes dabei
    aussser wenn er sagt scheiss türke,kroat italiener oder so

  13. diLemma.x says:

    Ich bin der Meinung, dass man über so eine Sache nicht einfach so Witze reissen sollte, vorallem auch nicht als Lehrer und vor einer Klasse. Das ist kein bisschen witzig und da sollte man auch nicht einfach wegsehen. Wo würde das alles sonst wieder enden? Ich würde ihn erst mal darauf ansprechen und wenn er seinen Fehler einsieht dann ist gut, aber wenn nicht, dann würde ich zum Rektor gehen und diesen Vorfall melden. Du bist ihn dann zwar irgendwann los, aber es kommen dann auch andere Schüler und bevor noch mehr Schüler damit gekränkt werden, sollte man dem ein Ende setzen. Nur weil er Lehrer ist, kann er sich nicht alles erlauben! Ein Mensch mit gesundem Menschenverstand würde so einen “Witz” erst gar nicht reissen..

  14. gcp says:

    Ich würde zu ihm gehen und ihm sagen, dass dich dieser Vorfall so belastet, dass du daran denkst den Kurs zu wechseln. Wenn er dann wirklich bedauert, was er gesagt hat und dir verspricht solche Äußerungen nie wieder zu machen (und wenn es vor dieser Sache noch keine ähnlichen Vorfälle mit ihm gab), dann würde ich ihm noch eine Chance geben. Immerhin wäre der Kurswechsel für dich ein ganz erheblicher Lernaufwand und würde vielleicht deinen Notenschnitt verschlechtern. Andernfalls, besonders, wenn so etwas nicht zum ersten Mal passiert ist, melde die Sache dem Direktor und dem Schulamt .

  15. CNN says:

    Da er sich ja direkt entschuldigt hat, sehe ich es jetzt nicht so Problematisch.

    Wenn Du aber weiterhin dadurch “verletzt” bist, würde ich mich an die Schulleitung wenden und denen die Sache schildern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>