Archiv der Kategorie: Friedrichshain, Kreuzberg

Cool Bezirk Friedrichshain Berlin images

Check out these bezirk friedrichshain berlin images:

Berlin – Oberbaumbrücke
bezirk friedrichshain berlin
Image by Ronile35
Die Oberbaumbrücke verbindet als Teil des Innenstadtrings die Ortsteile Kreuzberg und Friedrichshain über die Spree – sie ist das Wahrzeichen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg – die Bögen des U-Bahn-Viadukts und die zwei spitzen Mitteltürme wurden nach dem Fall der Mauer originalgetreu rekonstruiert – bei der Sanierung Anfang der 90er Jahre erhielt sie moderne Gestaltungselemente des spanischen Architekten Santiago Calatrava, so den neuen Mittelteil.

Oberbaumbrücke – Berlin
bezirk friedrichshain berlin
Image by Hagens_world
Die Oberbaumbrücke in Berlin verbindet als Teil des Innenstadtrings die Ortsteile Kreuzberg und Friedrichshain über die Spree und liegt zwischen der Elsenbrücke und der Schillingbrücke. Sie ist das Wahrzeichen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg.

Eine erste hölzerne Brücke befand sich auf Höhe der früheren Stadtmauer, einige Kilometer weiter stromabwärts von der heutigen Brücke nahe der Spreeinsel. Die Spree wurde hier zu beiden Seiten bis auf einen schmalen Durchlass in der Mitte mit begehbaren Holzstegen versperrt, um Zölle eintreiben zu können. Nachts wurde der Durchlass mit einem dicken, mit Eisennägeln bewehrten Stamm verschlossen, dem sogenannten Baum. Neben dem Unterbaum im Westen der Stadt gab es im Osten den Oberbaum. Mit der Verlegung der Stadtgrenze und dem Bau der Berliner Zollmauer wurde 1723 auf königlichen Befehl anstelle des Oberbaums eine neue Brücke etwas weiter östlich aus Holz mit Klappen für den Schiffsverkehr errichtet. Hier stand das Stralauer Tor als Eingang nach Berlin.

Follow me on FACEBOOK


bezirk friedrichshain berlin
Image by Angela Schlafmütze

18.02.15: Übergabe der Unterschriften für Bürgerbegehren Freudenberg-Areal

Check out these friedrichshain kreuzberg bezirksamt images:

18.02.15: Übergabe der Unterschriften für Bürgerbegehren Freudenberg-Areal
friedrichshain kreuzberg bezirksamt
Image by UweHiksch
Mehr als 10800 Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen die Monsterbebauung auf dem Freudenberg-Areal wurden dem Bezirksamt in Friedrichshain-Kreuzberg übergeben.

18.02.15: Übergabe der Unterschriften für Bürgerbegehren Freudenberg-Areal
friedrichshain kreuzberg bezirksamt
Image by UweHiksch
Mehr als 10800 Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen die Monsterbebauung auf dem Freudenberg-Areal wurden dem Bezirksamt in Friedrichshain-Kreuzberg übergeben.

Image from page 704 of „The Street railway journal“ (1884)

Some cool berlin city pension images:

Image from page 704 of „The Street railway journal“ (1884)
berlin city pension
Image by Internet Archive Book Images
Identifier: streetrailwayjo191902newy
Title: The Street railway journal
Year: 1884 (1880s)
Authors:
Subjects: Street-railroads Electric railroads Transportation
Publisher: New York : McGraw Pub. Co.
Contributing Library: Smithsonian Libraries
Digitizing Sponsor: Smithsonian Libraries

View Book Page: Book Viewer
About This Book: Catalog Entry
View All Images: All Images From Book

Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

Text Appearing Before Image:
SCHONEBERG CAR HOUSE, BERLIN tery cars have now been prohibited within city limits, alllines being changed to trolley or conduit. At the close of 1901 the company had 7546 employees,who received 7,475,000 marks in wages during the year. The passenger receipts for 1901 amountedto M 26,540,000, M 2,460,000 being for timecards; 240,885,000 persons paid 10 pfennigfares, and 41,910,000 traveled on time tickets,so that these latter tickets brought only about6 pfennigs per passenger. For each kilometerof track, 1624 persons were transported daily;for each car kilometer, 4.31 persons, and foreach crip, thirty-eight persons. There is a pension fund for the employees,into which the latter paid 278,000 marks dur-ing 1901 and the company the same amount. nent. Its history is so typical of the formation and growthof many European electrical stations that the writer deemsit proper to give a brief description of this large plant. Itwas established in 1883, after Edison, at Paris in 1881, had

Text Appearing After Image:

Note About Images
Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability – coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

Cool 10243 Friedrichshain images

Check out these 10243 friedrichshain images:

Biohazard
10243 friedrichshain
Image by goesberlin
Say wow!
Schlesische Strasse/Kreuzberg

_0039717
10243 friedrichshain
Image by aayawning
Amatorski
Inne Eysermans, Sebastiaan Van Den Branden, Laurens Van Bouwelen
Berghain Kantine, Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin-Friedrichshain
24.04.2014

_0039734
10243 friedrichshain
Image by aayawning
Amatorski
Inne Eysermans, Sebastiaan Van Den Branden, Laurens Van Bouwelen
Berghain Kantine, Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin-Friedrichshain
24.04.2014

Cool Kreuzberg Was Ansehen images

Check out these kreuzberg was ansehen images:

Winterdienst Kreuzberg am 5.2.2012
kreuzberg was ansehen
Image by pilot_micha
Leider kann man den Fotos die Kälte an diesem Tag nicht ansehen.

Gleisdreieck
kreuzberg was ansehen
Image by judith74
altes Kühlhaus

Das würde ich mir gern auch mal von innen ansehen. Lediglich durch den Spalt in der Tür konnte ich einen kitzekleinen Einblick bekommen.

Pilotprojekt
kreuzberg was ansehen
Image by rrho
Längs durch Mulde im Görlitzer Park in Kreuzberg zieht sich seit neuestem eine Asphaltstrecke. Schön ist sie nicht, aber sie ersetzt den ziemlich ausgelatschten Trampelweg und macht die Mulde zur Rennstrecke für Fahrräder, Kinderwagen und ähnliche Gefährte.

Ein kluger Zeitgenosse hat den entscheidenden Wesenszug dieses Projektes erfaßt und dem Ergebnis eingeschrieben.

Ich bin kein großer Bildmanipulator, wie man sieht; Teile von zwei Aufnahmen wurden jeweils unterschiedlich gekippt, damit man einigermaßen lesen kann, was hier steht, denn es gibt im Görlitzer Park keine Möglichkeit, diese Bahn von oben aufzunehmen.

(Groß ansehen)